Ungelöste Probleme: Was wir noch nicht über Anpassung wissen

11 Minuten

Aktualisiert am: 14 Dec 2020

Problem 1: Anpassung an den Klimawandel vs nachhaltige Entwicklung?

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

face
attach_moneyattach_moneyattach_moneyattach_money
personperson

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Viele Industrieländer leisten bereits internationale Hilfe, um globale Probleme wie Armut, Unterernährung und Konflikte zu lösen . Leider schafft der Klimawandel nicht nur neue Probleme, sondern droht auch, diese bereits bestehenden Probleme zu verschlimmern . Wenn wir uns also nicht auf den Klimawandel einstellen, wird es möglicherweise noch schwieriger, die globalen Entwicklungsziele zu erreichen.

Viele Wissenschaftler:innen und internationale Organisationen sind sich darin einig, dass wir dem nur entgegenwirken können, wenn Entwicklungszusammenarbeit und die klimabedingten Anpassungen Hand in Hand gehen .

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

Problem 2: Wie schließen wir die Kluft zwischen Industrie- und Entwicklungsländern?

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

attach_moneyattach_moneyattach_moneyattach_moneyattach_money
personpersonperson

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Eine mögliche Lösung für die fehlenden finanziellen Mittel, die erforderlich sind, um Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel zu ergreifen, besteht darin, dass die Industrieländer den Ländern helfen, die nicht über genügend Mittel verfügen . Eines der Ziele des Pariser Klimaabkommens von 2015 war es auch tatsächlich, die Kluft zwischen Entwicklungs- und Industrieländern zu schließen, indem die den Entwicklungsländern bereitgestellten Mittel erhöht werden . Dies ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, aber es gibt noch viel zu tun, um diese globale Ungleichheit zu beseitigen.

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

arrow_forward Climate Analytics
arrow_forward ActionAid

Problem 3: Wir müssen uns auf die Herausforderungen der Klimamigration vorbereiten.

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

facefacefaceface
attach_moneyattach_money
personpersonpersonpersonperson

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Ein:e Klimamigrant:in ist jemand, der/die aufgrund von Auswirkungen des Klimawandels (z. B. steigender Meeresspiegel, Dürren bzw. soziale oder wirtschaftliche Gründe ) vorübergehend oder dauerhaft umzieht. Nach derzeitigen Schätzungen wird es bis zum Jahr 2050 zwischen 25 Millionen und einer Milliarde Klimamigrant:innen geben .

Das Hauptproblem dabei ist, dass Klimamigrant:innen kaum Rechte haben . Das liegt vor allem daran, dass dieses Konzept so neu ist, dass die Gesetze sich noch nicht darauf einstellen konnten . Deshalb ist es wichtig, politische und rechtliche Lösungen zu finden, um eine Krise zu vermeiden . Wesentlich dabei ist, nationale und internationale Gesetze zu schaffen, die Klimamigrant:innen schützen . Ein Beispiel dafür ist das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC nach dem englischen United Nations Framework Convention on Climate Change) aus dem Jahr 2010 . Weitere Lösungen wären geplante Umsiedelungen oder die Sicherung von Grundstücksrechten. Indem Land zur Verfügung gestellt wird, unterstützt man die Menschen dabei, wieder auf ihre eigenen Beine zu kommen. Sie können ihre eigenen Nahrungsmittel produzieren und sich selbst finanziell erhalten .

Der Zusammenhang zwischen Klimawandel, Konflikten und Migration ist sehr komplex . Deshalb müssen wir uns auf die jeweiligen Bedürfnisse unterschiedlicher Migrantengruppen konzentrieren, Menschen bei ihrer Anpassung unterstützen  und wo immer das möglich ist, vorausplanen .

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

arrow_forward UNHCR
arrow_forward EJFoundation
arrow_forward Climate Refugees

Problem 4: Wir brauchen neue Umweltvorschriften für klimabewusstes Bauen.

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

facefacefaceface
attach_money
personpersonpersonpersonperson

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Im Bauwesen gibt es bereits Gesetze für den Umweltschutz . Die meisten Länder haben jedoch keine offiziellen Richtlinien oder Vorschriften im Hinblick auf klimabewusstes Bauen . Damit Gebäude sicherer und effizienter werden, brauchen wir daher neue Baunormen .

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

arrow_forward Davidson
arrow_forward OECD
arrow_forward Stewart

Problem 5: Wir brauchen Technologien für eine bessere Wasserversorgung.

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

facefacefacefaceface
attach_moneyattach_money
person

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Wir haben uns die Entsalzungstechnologie angesehen, mit der Salzwasser in nutzbares Süßwasser umgewandelt wird . Leider kann Entsalzung teuer sein und außerdem bringt dieser Prozess einige Umweltprobleme mit sich .

Während an der Verbesserung des Entsalzungsprozesses gearbeitet wird , gibt es aber auch die vielversprechende Alternative, das bereits vorhandene Wasser zu reinigen und wiederzuverwenden . Dieses wiederaufbereitete Wasser kann dann in der Landwirtschaft oder Industrie genutzt werden . Die nächste Herausforderung besteht darin, diese Technologie so weit zu verbessern, dass sie auch zur Aufbereitung von Trinkwasser eingesetzt werden kann.

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

arrow_forward Graphene Filters

Problem 6: Was können wir gegen lästige Insekten tun?

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

facefacefaceface
attach_moneyattach_money

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Eine derzeit in Entwicklung befindliche Lösung ist die gentechnische Veränderung von Nutzpflanzen, die darauf abzielt, diese vor besonders schädlichen Insektenarten zu schützen . Diese Methode kann aber leider auch nützlichen Insekten schaden (wenn auch in geringerem Maße als herkömmliche Pestizide), während die Zielinsekten möglicherweise langfristig resistent gegen die Schutzmechanismen der Pflanzen werden . Das bedeutet, dass wir auf bestehende Schädlingsbekämpfungsmethoden wie Wechselwirtschaft und Nutzung natürlicher Prozesse aufbauen müssen. Oder aber wir finden neue Möglichkeiten, um uns auf die durch den Klimawandel verursachte Bedrohung durch Schädlinge einzustellen .

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

arrow_forward Hutton
arrow_forward CABI
arrow_forward Imperial

Problem 7: Wir brauchen vielfältigere Stimmen bei der Planung von klimabedingten Anpassungen.

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

faceface
personpersonpersonpersonperson

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Wir haben gesehen, dass einige Bevölkerungsgruppen – nämlich Frauen, junge Menschen und indigene Gemeinschaften – oft von wichtigen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen sind . Deshalb müssen wir eine breite Öffentlichkeit zur Teilnahme motivieren, wenn wir über Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel entscheiden. So können auch die am stärksten vom Klimawandel betroffenen Gruppen bei der Konzeption und Umsetzung der Maßnahmen mitbestimmen . Studien zeigen in der Tat, dass Entscheidungen, an denen Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund beteiligt sind, häufig zu besseren Ergebnissen für Mensch und Natur führen .

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

arrow_forward CDKN
arrow_forward UNFCCC

Problem 8: Wie und wann sollten wir Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel ergreifen?

Was die Welt benötigt, um dieses Problem zu lösen:

facefacefacefaceface
attach_moneyattach_money
personpersonpersonperson

Gehirn

Geld

Bewusstsein

Beschreibung

Angesichts der Tatsache, dass die Folgen des Klimawandels sowohl schleichend als auch ganz plötzlich eintreten können, kann es schwierig sein, zu entscheiden, zu welchem Zeitpunkt welche Maßnahmen umgesetzt werden sollen . Der Mensch hat sich seit Millionen von Jahren erfolgreich an seine Umwelt angepasst , aber wenn es darum geht, vorausschauend zu planen, haben wir nicht so eine gute Erfolgsbilanz. Im Moment betrachten die Regierungen langfristige Themen wie den Klimawandel nicht als Priorität und widmen den Großteil ihrer Zeit und Ressourcen anderen Dingen .

Wir müssen so schnell wie möglich mit der Planung der notwendigen Maßnahmen beginnen . Einige der am wenigsten entwickelten Länder haben bereits nationale Aktionspläne erarbeitet, in denen die Ziele der klimabedingten Anpassungen festgelegt sind . Der Rest der Welt muss diesem Beispiel folgen, damit wir herausfinden, wie die Maßnahmen und deren Finanzierung an verschiedenen Orten aussehen könnten . Der Schlüssel zu dieser Strategie besteht darin, diese Aktionspläne unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse über Klimafolgen und mögliche Lösungen immer wieder zu aktualisieren .

Klicke, um mehr zu erfahren:

Wer arbeitet daran:

Zum Quiz!