Die Macht der Bildung: Verbesserung von Klima und Lebensstandard

8 Minuten

Aktualisiert am: 14 Dec 2020

Bildung kann gleichzeitig Armut reduzieren, dazu beitragen, den Klimawandel zu stoppen, und den Lebensstandard erhöhen ! Hochwertige Bildung ist immerhin auch eines der Ziele für nachhaltige Entwicklung : Schauen wir uns an, warum.

Bildung und Armut

In Ländern mit einem schlecht entwickelten Bildungssystem gibt es mehr Armut .

Image of Fehlende Bildung als Armutsfalle

Fehlende Bildung als Armutsfalle

In vielen Teilen der Welt ist es für Kinder aus armen Familien schwierig, zur Schule zu gehen . So schließt sich der Teufelskreis: Fehlende Bildung hält Menschen in der Armut gefangen .

Im Gegensatz dazu kann Bildung den Menschen helfen, der Armut zu entkommen , denn Menschen mit einer besseren Ausbildung haben bessere Aussichten auf besser bezahlte Jobs .

In Subsahara-Afrika, wo mehr als die Hälfte der ärmsten Menschen der Welt leben , hat jedes zusätzliche Bildungsjahr einen enormen Einfluss auf die Verdienstchancen der Menschen .

Bildung hilft den Menschen und ihren Familien, durch höhere Einkommen der Armut zu entfliehen .

Bildung für Mädchen

Bildung stärkt die Menschen: Wenn wir die Welt um uns herum verstehen, haben wir mehr Kontrolle über unser Leben . Es ist ein wichtiges Ziel, allen Kindern den Zugang zu guter Bildung zu ermöglichen . In der Praxis bleiben aber vor allem Mädchen oft auf der Strecke .

In Subsahara-Afrika können Frauen durchschnittlich 18 % weniger Bildungsjahre vorweisen als Männer .

Schau dir diese Karte an. Sie zeigt die durchschnittliche Anzahl der Bildungsjahre von Jungen und Mädchen in verschiedenen afrikanischen Ländern (Stand 2010) .

Image of Geschlechterkluft bei den Bildungsjahren in Afrika

Geschlechterkluft bei den Bildungsjahren in Afrika

Wenn diese Geschlechterkluft ausgeglichen wird, reduziert das die Geschlechterdiskriminierung und bringt zudem Vorteile für die Umwelt (durch ein niedrigeres Bevölkerungswachstum) .

Bildung für Mädchen führt durchweg dazu, dass Frauen durchschnittlich weniger Kinder bekommen :

Image of Bildungsniveau von Frauen vs. Fertilitätsrate 

Bildungsniveau von Frauen vs. Fertilitätsrate 

Gebildete Frauen haben bessere Karrierechancen  und nutzen häufig Verhütungsmittel, weil sie sich zuerst auf ihre Karriere konzentrieren und erst später Kinder bekommen möchten .

Außerdem treffen Frauen mit mehr Bildung bessere Gesundheitsentscheidungen für sich und ihre Kinder. Sie entscheiden sich zum Beispiel für größere Zeitabstände zwischen den Geburten . Dies verringert die Kindersterblichkeit . Wenn die Sterblichkeitsraten sinken, bekommen Frauen in der Regel weniger Kinder , da sie nicht mehr fürchten müssen, ihre Kinder schon im frühen Alter zu verlieren .

Was bedeutet das für den Klimawandel?

Bildung für Frauen verlangsamt das Bevölkerungswachstum eines Landes . Das bedeutet, dass die Bevölkerungszahl in der Folge niedriger sein wird als bei einem gleichbleibend hohen Bevölkerungswachstum. Kann man also davon ausgehen, dass die Emissionen eines Landes ebenfalls zurückgehen?

Leider ist es nicht immer ganz so einfach, denn oft finden mehrere Veränderungen gleichzeitig statt. Bessere Bildung geht auch mit Wirtschaftswachstum einher , sodass es gut sein kann, dass die Pro-Kopf-Emissionen trotz sinkender Bevölkerungszahl steigen . Das bedeutet, dass die Gesamtemissionen des jeweiligen Landes wahrscheinlich ebenfalls steigen.

Entscheidend ist jedoch, dass der Emissionsanstieg geringer ist, als wenn das Bevölkerungswachstum gleich geblieben und das Land gleichzeitig reicher geworden wäre .

Schau dir einmal dieses sehr vereinfachte Diagramm an:

Image of Bevölkerungswachstum und Emissionen

Bevölkerungswachstum und Emissionen

In Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen führt eine allgemeine Schulbildung und die Verfügbarkeit von Verhütungsmitteln zu einem Rückgang des Bevölkerungswachstums. Bis zum Jahr 2050 könnten so 51,48 Gt Emissionen (CO₂-Äq.) verhindert werden ! Das sind 93 % aller Treibhausgasemissionen (CO₂-Äq.), die 2018 ausgestoßen wurden .

Und es kommt noch besser: Bildung für Mädchen ist ein überraschend günstiges und hocheffektives Mittel, um den Klimawandel zu bekämpfen !

Image of

Wie die Darstellung unten zeigt, ist Bildung für Mädchen günstiger als alle anderen Strategien zur Emissionsreduzierung, mit Ausnahme der Isolierung von bestehenden Wohngebäuden .

Durch die zusätzliche Isolierung bestehender Gebäude können langfristig Kosten gespart werden, weil die Energieausgaben sinken . Wir sollten daher alle unsere Häuser besser isolieren !

Image of Wie hoch sind die Kosten der unterschiedlichen Strategien zur Reduzierung von Emissionen ?

Wie hoch sind die Kosten der unterschiedlichen Strategien zur Reduzierung von Emissionen ?

Bildung für Nachhaltigkeit

Durch Bildung werden die Menschen auch mehr für dieses Thema sensibilisiert. Faktenbasierte, nachhaltige Entscheidungen werden ins Bewusstsein gerückt, was ebenfalls zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen kann. Schauen wir uns ein Beispiel aus Europa an:

Hier werden die Antworten von 1.500 Deutschen  den tatsächlichen Emissionsreduktionen der jeweiligen Maßnahme gegenübergestellt . Wie hast du abgeschnitten?

Image of Was die Menschen für effektiv halten vs. was tatsächlich effektiv ist

Was die Menschen für effektiv halten vs. was tatsächlich effektiv ist

Wenn die Menschen diese Fakten kennen würden, wüssten sie, wie sie ihre eigenen Emissionen am besten reduzieren können .

Schlussendlich ergreifen Länder mit einem schlechteren Allgemeinverständnis für den Klimawandel in der Regel weniger politische Maßnahmen zum Klimaschutz .

Das liegt vor allem daran, dass langfristige Maßnahmen gegen den Klimawandel kurzfristige Nachteile mit sich bringen können, z. B. hohe Kosten . Politiker:innen fürchten, dass sie solche kurzfristigen Nachteile bei den Wähler:innen unbeliebt machen könnten . Deshalb werden Klimagesetze selten vor Wahlen erlassen .

Wir können nicht mit Sicherheit sagen, dass ein besseres Verständnis für den Klimawandel in der Bevölkerung auch für bessere politische Maßnahmen sorgt. Doch es gibt Anlass zur Vermutung, dass Bildung die Demokratie stärkt . Und es ist möglich, dass Aufklärung über den Klimawandel dazu beiträgt, dass die Wähler:innen die Notwendigkeit starker Klimagesetze sehen und dementsprechend Kandidat:innen bevorzugen, die sich dafür einsetzen.

Image of Wählen für das Klima

Wählen für das Klima

Zusammenfassung

Ein gerechterer Zugang zu hochwertiger Bildung führt zu einer Verbesserung der Gleichstellung der Geschlechter und reduziert die Langzeitarmut, was sich positiv auf die gesamte Gesellschaft auswirkt . Bildung könnte außerdem dazu beitragen, den Klimawandel zu stoppen, da sie es Menschen ermöglicht, jeden Tag fundierte Entscheidungen zu treffen .

Nächstes Kapitel