Emissionen nach Quelle: Welche Sektoren verursachen die meisten Emissionen?

9 minute read

Aktualisiert am Tue Aug 03 2021

Menschengemachte Treibhausgasemissionen sind der primäre Verursacher des Klimawandels. Doch woher kommen diese Emissionen?

Woher kommen die Emissionen?

Woher kommen die Treibhausgasemissionen?

Meistens werden die menschengemachten Treibhausgasemissionen auf eine dieser beiden Arten kategorisiert:

  • nach der Quelle – Wo werden die Emissionen produziert?
  • nach der Nutzung – Wofür werden die Emissionen genutzt?

In diesem Kapitel konzentrieren wir uns auf die Quelle der Emissionen. Im nächsten Kapitel werden wir uns dann anschauen, welche Produkte für die meisten Emissionen verantwortlich sind. All diese Daten aus beiden Methoden, mit denen wir Emissionen messen, lassen sich in einer Tabelle zusammenfassen:

Weltweite Treibhausgasemissionen, aufgeteilt nach Sektor und Nutzung

Die linke Seite dieses Diagramms teilt Emissionen nach Sektor auf, z. B. Energie, Landwirtschaft und Abfall. Die rechte Spalte des Diagramms zeigt Emissionen anhand des Endenergieverbrauchs. Das hilft uns, die Emissionen zu verstehen, die bei der Herstellung bestimmter Produkte und Aktivitäten freigesetzt werden.

In welchem Sektor werden die meisten Emissionen erzeugt?

In welchem Sektor werden die meisten Emissionen erzeugt?


Die Produktion und Verteilung von Energie erzeugt 76 % der Treibhausgasemissionen!

Anteile der weltweiten Treibhausgasemissionen nach Sektor

Dazu gehören Emissionen aus der Erzeugung von Wärme und Strom, Transportkraftstoffe, Gebäude, Gaslecks und Energie für die Produktion von Düngemitteln und Konsumgütern.

Quellen der Treibhausgasemissionen aus dem Energiesektor

Ohne die Emissionen aus der Energienutzung einzubeziehen, sind Landwirtschaft und Änderungen der Landnutzung für 14,8 % der Emissionen verantwortlich (würden wir Emissionen aus der Energienutzung mit einbeziehen, wäre diese Zahl noch höher!). Demnach sind Landwirtschaft und Landnutzung nach dem Energiesektor die größten Verursacher von Treibhausgasemissionen.

Kannst du dir vorstellen, welche Prozesse in der Landwirtschaft am meisten Treibhausgase ausstoßen?


Tatsächlich stoßen all diese Prozesse Treibhausgase in die Atmosphäre aus!

Quellen von Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft

In diesem Sektor sind auch Emissionen einbegriffen, die bei Änderungen der Landnutzung anfallen. Bäume und gesunder Boden absorbieren gewöhnlich mehr CO₂ aus der Atmosphäre, als sie ausstoßen. Daher sind sie als CO₂-Falle bekannt. Wenn Wälder allerdings gerodet werden, damit Farmen, Straßen und Gebäude errichtet werden können, wird der in ihnen gespeicherte Kohlenstoff wieder in die Atmosphäre freigesetzt.

Bäume entfernen Kohlenstoff aus der Atmosphäre

Der nächste Sektor nach der Landwirtschaft ist die Industrie, auf den 5,9 % der Emissionen entfallen. Dazu gehören Emissionen aus der Produktion von Zement, Chemikalien und verschiedenen anderen Materialien (wie Kunststoffe, Gummi und von Menschen hergestellte Stoffe).

Dies ist eine der am schnellsten wachsenden Quellen von Treibhausgasemissionen und ist seit 1990 um 174 % gewachsen!

Earthly stellt Zement her

Weitere 3,2 % der menschengemachten Treibhausgasemissionen stammen aus dem Abfallsektor. Kannst du dir vorstellen, bei welchen Prozessen diese Treibhausgase in die Atmosphäre geraten könnten?


Abfälle auf Deponien, das Filtern und Sortieren von Abwasser und die Behandlung von menschlichen Abwässern produzieren Treibhausgase, vor allem Methan und Distickstoffmonoxid. Am meisten Emissionen fallen bei Feststoffabfällen auf Deponien an, inklusive Essensresten.

Emissionen von Abfällen

Wir haben also gesehen, welche Sektoren die meisten Treibhausgase freisetzen. Schauen wir uns jetzt an, welche Nutzungen/Aktivitäten für diese Emissionen verantwortlich sind.

Nächstes Kapitel